PRIMUS Desk-Terminals

PRIMUS Desk-Terminals werden direkt vom Hersteller PayTec geliefert, der mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung mit Kartenbezahlsystemen mitbringt. Die Produkte bestehen aus qualitativ hochwertigster Hard- und Software, hinzu kommt das umfassende Servicekonzept des Anbieters, das auf einzelne Kundenwünsche sehr genau abgestimmt wird. Mit Innovation, Kreativität und Zuverlässigkeit entstehen dadurch die exakt richtigen Systeme für jeden Kassenplatz.

Wodurch zeichnen sich PRIMUS Desk-Terminals aus?
Die Technologie entspricht dem aktuellen Spitzenniveau bei Kassensystemen, hinzu kommt ein sehr hochwertiges Design. Kunden wählen zwischen schwarzem Seidenmatt oder Klavierlack. Mit den Desk-Terminals sind Kontaktlos-Zahlungen möglich, ein integriertes SignPad lässt sich zur Belegarchivierung nutzen. Die Kartensysteme sind nach aktuellsten Kriterien zertifiziert, zur Ausstattung gehören die folgenden Features:

PRIMUS Desk-Terminals: Vorteile für die Anwender

  • Touchscreen
  • TRACS Fernwartung
  • Terminal Management System
  • motorisierter Hybridleser
  • mobile Kommunikation
  • Contactless Payment

Die PayTec Kassensysteme sorgen beim Anwender für Unabhängigkeit von technischen und räumlichen Begebenheiten am Point-of-Sale. Der modulare Aufbau bei den PRIMUS Desk-Terminals ermöglicht die Anpassungen an die jeweiligen Anforderungen eines Geschäfts. So lässt sich beispielsweise der Belegdrucker problemlos nachrüsten. Des Weiteren funktionieren diese Systeme wahlweise kassenunabängig, kassenintegriert oder als vollwertiger Kassenersatz. Das integrierte SignPad ermöglicht die elektronische Archivierung von Belegen, wodurch der Händler im Büro und am Verkaufspunkt Platzkapazitäten spart und verwaltungstechnisch entlastet wird. Das kassenintegrierte Terminal wählen Händler, wenn es auf schnelle Durchlaufzeiten ankommt. Es wurde für den Massen-Checkout konzipiert, seine Anbindung erfolgt via Kassentreiber direkt ans Kassensystem. Die Funktionalitäten lassen sich individuell anpassen. Das kassenunabhängige Terminal PRIMUS plus verfügt über einen integrierten Thermodrucker für den Belegdruck. Es ist die Kasse und ein Terminal in einem Gerät, dessen Display sich für den Zahlungsverkehr um 180° bedienerfreundlich drehen lässt. Mit dem PRIMUS Paar erhalten Händler einen vollwertigen Kassenersatz, der ein sonstiges Kassensystem überflüssig macht. Das Merchant-Terminal übernimmt vollständig die Funktionen der Kasse. Auch dieses System wurde absolut bedienerfreundlich designt.

Zubehör zu den PRIMUS Desk-Terminals
Händler benötigen oft etwas Zubehör zu den innovativen Terminals, das PayTec ebenfalls liefert. Ein Drucker macht das Terminal durch den eigenen Belegdruck unabhängig von der Kasse, er lässt sich mit wenigen Handgriffen unkompliziert nachrüsten. Der Merchant ist ein Händlerterminal, das sich mit dem PRIMUS Desk verbinden lässt und damit eine vollständige Kasse darstellt. Diese Variante ist besonders bei Sonderverkaufsaktionen auf Märkten und auf der Strasse gefragt. Auch einen Montagefuss liefert PayTec an Schweizer Kunden, mit dem sich die Terminals kinderleicht und blitzschnell montieren lassen. Im Fuss ermöglicht die Kabelführung eine Drehung um 180°. Kabelsalat gibt es durch die saubere Anordnung der Kabel im Inneren nicht mehr – der Verkaufspunkt macht dadurch stets einen aufgeräumten Eindruck. Für den Touchscreen gibt es einen Stift mit einer entsprechenden Halterung. In diese lässt sich nahtlos das Terminal integrieren, damit die Kunden beim Unterschreiben eine bequeme Position einnehmen. Es gibt noch mehr Zubehör, unter anderem für die mobile Kommunikation.